ANTIGONE – ODER SOLLEN WIR ES LASSEN?

Unser neues Projekt seit September 2018: Erarbeitung, Inszenierung und Aufführung von Antigone.

 

Antigone ist ein dramatisches Theaterstück, das sich der griechische Dichter Sophokles ausgedacht hat. Es ist dramatisch, weil es kein gutes Ende hat.

Antigone wurde vor über 2000 Jahren zum ersten Mal dem Publikum gezeigt.
Das hat dem Publikum so gut gefallen, dass Antigone bis heute ein sehr beliebtes Theaterstück ist.
Vielleicht ist Antigone so beliebt weil es von Dingen handelt, über die wir auch heute noch viel nachdenken.
Gerechtigkeit, Freiheit und Gesetze.

Das Besondere an Antigone ist, dass dort eine wichtige Frage gestellt wird.
Muss ich anderen Menschen in Not helfen, auch wenn ich es nicht darf?


pixabay.com

Unser Blog

Wir freuen uns, dass du dich für unser Projekt interessierst. Hier berichten wir über unsere Proben und über alles, was wir machen.


Unsere bisherigen Projekte

Wir haben es geschafft, dass alle Menschen gleichberechtigt mitmachen konnten. Beim Sport, in der Theatergruppe, bei Aufführungen und in Medienworkshops.

Wir haben Sportvereine und andere Institutionen  dabei unterstützt, dass sie ihre Angebote auch für alle Menschen gestalten.

Wir haben uns mit anderen vernetzt. So dass wir zusammen Projekte machen. Davon profitieren alle.

 

StandUp Media

Medienbildung in Form von Medien- und Film-Workshops mit Schwerpunkt soziale Medien.

.

StandUp Paddling

Bewegungsangebote wie Stand Up Paddling-Kursen, Schwimmkursen und Tanzangeboten.

.

StandUp Acting

Kunstangebote in Form von Theaterworkshops mit Werkstattaufführungen, Performences und Aufführungen.

.

Freiräume